where does the good go?
Was für eine Nacht!

Oh mein Gott, wo fang ich bloß an .. letzte Nacht habe ich bei meinem Freund geschlafen. Wie so oft, haben wir uns gestritten - wegen meinem Gewicht, der Krankheit an sich - der Angst die er um mich hat &&&. Ich hielt dem ganzen nicht mehr Stand, es war mir zu viel .. also hätte ich beinahe eine große Dummheit begangen. Als er das bemerkte war er so fertig mit den Nerven, wie noch nie zu vor. Die Angst um mich lehmte ihn beinahe .. es zerriss mir das Herz, ihn so zu sehen ..

Plötzlich stellte ich mir tausende Fragen, ist es das alles wert? Kann ich denn wirklich nicht stark sein? Für ihn? Ich muss dazu sagen, ich liebe diesen Menschen so unglaublich wie niemanden zuvor und er steht diese Krankheit seid beginn mit mir durch! Also beschloss ich kurzerhand das Kalorienzählen aufzugeben und es funktioniert. Ich kann das einfach nicht mehr .. ich muss, ich WILL leben und nicht zählen.. Leben und nicht existieren. Da ist n riesiger Unterschied dazwischen, den ich langsam wieder erkennen kann.

Ich habe so viel vor, möchte einen tollen Abschluss, Medizin studieren, Gitarre spielen lernen, den Führerschein bestehen, eine Wohnung mit meinem Freund beziehen, später eine Familie gründen und heiraten ... DAS alles muss und IST mir ein paar Kilo mehr auf der Waage wert. Ich bin viel zu dünn ... es ist wahr, auch wenn ich es noch nicht so sehr einsehen will ... der Kampf hat begonnen, jetzt spüre ich, wie mein Körper langsam wieder an Energie gewinnt.

Die guten Seiten am Leben, werden für meine Augen wieder klarer .. ich genieße die Sonnenstrahlen, die durch mein Fenster hineindringen und meine Mutter weinte vor Glück - nur wegen diesem einen Schritt, obwohl die Krankheit noch lange nicht verschwunden ist ... es gibt so viele die mich lieben und an mich glauben.

Das Leben kann so schön sein, ohne diese Magersucht! Und ich möchte das auskosten .. jetzt, ab heute, ab dieser Sekunde.

8.8.10 16:14
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Wolfsauge / Website (8.8.10 17:26)
du hast von dir aus aufgehört mit dem kalorienzählen???
du kannst dir gar nicht vorstellen,wie genial und stark das von dir ist,WOW =)
ich brauch für jeden schritt ein gespräch mit meiner thera,mache so lange solche sachen (kalorienzählen und wiegen z.b.) bis sie sagt,dass ich damit aufhören soll. irgendwie brauch ich das :/
aber du,du schaffst das alles von dir aus,das ist einfach toll!

du musst mit deinem freund nochmal in ruhe reden.
er darf dir keine vorwürfe machen,es ist schwer,aber er muss auch sehen,dass du kämpfst und dass es verdammt hart ist,gegen die ES anzugehen.
das ist ein riesenschritt überhaupt dagegen zu kämpfen!

ich finde es toll,mit welcher positiven einstellung du an die sache gehst,du hast eine zukunft,du hast hoffnung und mut und das sind sehr gute voraussetzungen für erfolge!

mach weiter so,das ist einfach toll,ich lese das total gerne

lg!


Ophelia / Website (9.8.10 13:30)
Super, super, dass du es schaffen willst. Dass du den Willen dazu hast, es für dich und deine Zukunft zu tun. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei.
LG,
Ophelia

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de

. designed