where does the good go?
Dieses Gefühl ...

ich hasse es! Das Kalorienzählen, das 1800 für mich soetwas wie eine Grenze darstellt und das ich manchmal das Gefühl habe keine eigene Persönlichkeit mehr zu besitzen. Ich denke, einige von euch kennen das.. wenn andere einen behandeln als wäre man bloß noch diese Krankheit.

Ich habe heute wieder mal viel getan, mir ein paar neue Kleidungsstücke gegönnt, alles in allem eigentlich ein schöner Tag. Wären da nicht die Gedanken ums Essen die mich noch so oft begleiten. Ich MUSS da raus. Und ich gebs nicht auf! Hoffentlich meldet sich bald meine Therapeutin, dann kanns so richtig los gehen.

6.8.10 19:33
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Wolfsauge / Website (7.8.10 08:30)
ja,die zahlen sind irgendwie ein ständiger begleiter und extreme grenzen. ob es nun gewicht ist oder kalorien oder BMI...irgendwas ist immer,oder?
aber du schaffst das,ich finde es immer noch toll,dass du es angehst,du kannst allein schon für diesen wichtigen schritt stolz auf dich sein

tut gut auch blogger zu sehen,die kämpfen,das gibt mir wieder ein gutes gefühl,dass eben noch nicht alles hoffnungslo ist

lg!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de

. designed